Unterhaltsvorschuss: Neue Regeln ab 1. Juli in Nordfriesland

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Der Fachdienst Unterhalt des Kreises Nordfriesland weist auf Gesetzesänderungen hin, die zum 1. Juli 2017 in Kraft treten: Ein Unterhaltsvorschuss kann zukünftig auch länger als für höchstens 72 Monate bewilligt werden, und der Anspruch endet nicht mehr automatisch mit dem 12. Lebensjahr, sondern kann unter Umständen bis zum 18. Lebensjahr bestehen.

Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos

Der Unterhaltsvorschuss ist eine finanzielle Hilfe für den alleinerziehenden Elternteil, wenn der andere, unterhaltspflichtige Elternteil sich seiner Zahlungspflicht entzieht oder nicht zahlen kann.

Anträge können ab Anfang Juli gestellt werden. Formulare und Informationen sind unter www.nordfriesland.de/unterhalt im Internet zu finden.

Nächster Beitrag

Kreis Nordfriesland: Wie Ehrenämter für Jugendliche attraktiv werden

0.0 00 Wie lassen sich junge Menschen zur Übernahme von Ehrenämtern in Vereinen begeistern? Antworten auf diese Frage bietet eine Veranstaltung am 19. September 2017 im Husumer Kreishaus. Foto: pixabay.com / maxlkt »Junge Leute sind immer seltener bereit, sich an einen Posten im Verein zu binden. Sie empfinden die konventionellen […]