Ehemaliger Messechef Peter Becker wechselt zur ARGE Netz

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Peter Becker, langjähriger Chef der Messe Husum & Congress, wird neuer Leiter der Abteilung Recht und Finanzen der ARGE Netz GmbH & Co. KG. Becker bleibt damit der Erneuerbaren Branche treu: Als Geschäftsführer der Messe Husum & Congress hatte er die Husum Wind als Leitmesse für den deutschsprachigen Windenergiemarkt etabliert. Bei ARGE Netz, einer der führenden Gruppen für erneuerbare Energieversorgung in Deutschland, wird er nun die Abteilung Recht und Finanzen leiten.

Foto: pixabay.com / code83

Der 50-jährige Volljurist Peter Becker studierte in Passau und war als selbstständiger Rechtsanwalt in Husum tätig, bevor er im Jahr 2000 zur IHK Flensburg wechselte. Ab 2009 leitete er als  Geschäftsführer den Bereich Energie der IHK Flensburg und koordinierte die Energiepolitik aller IHKs in Schleswig-Holstein. Seit 2011 richtete er als Geschäftsführer die Messe Husum erfolgreich neu aus. 

 

„Peter Becker ist seit vielen Jahren in der erneuerbaren Branche beheimatet. Mit seiner großen Erfahrung und seinen hohen Kompetenzen wird er das Team von ARGE Netz in wichtigen Bereichen stärken. Becker ist sehr gut vernetzt und übernimmt mit seiner langjährigen Erfahrung und seinen hohen Kompetenzen wichtige Aufgaben für die nächsten Schritte unseres Unternehmens“, betonte Dr. Martin Grundmann, Geschäftsführer von ARGE Netz. 

 

Peter Becker: „Ich freue mich sehr, weiter in der Branche der erneuerbaren Energien tätig sein zu dürfen. Ich bin fasziniert von der Dynamik und dem Enthusiasmus, die in dieser Branche immer noch vorherrschen. Damit dieser Erfolg fortgesetzt werden kann, brauchen wir neue Lösungen, um die Erneuerbaren noch wirtschaftlicher zu machen und noch mehr Wertschöpfung und Arbeitsplätze in der Region zu schaffen. Hieran arbeitet ARGE Netz seit Jahren sehr erfolgreich und hat auch für die Zukunft viele innovative Projekte in der Pipeline. Der Erfolg dieser Projekte hängt wesentlich von den rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ab. Ich freue mich darauf, in dieser spannenden Zeit die Leitung der Abteilung Recht und Finanzen zu übernehmen und meine bisherige Erfahrung für ARGE Netz nutzen zu können.“

 

Grundmann und Becker sind überzeugt: „Wir werden Gesetze und Marktbedingungen verändern müssen, damit erneuerbare Energien auf faire Wettbewerbsbedingungen treffen. Für die erneuerbare Energieversorgung brauchen wir den schnellen Netzausbau. Die mehr als 340 Gesellschafter von ARGE Netz liefern erneuerbare Energie für Menschen und Unternehmen, für ihre Strom- und Wärmeversorgung und die Mobilität. Mit konkreten Projekten zeigen wir, wie Energiewende praktisch geht, und was wir für eine 100-prozentige Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien tun müssen. Und nicht zuletzt für den Klimaschutz.“

Nächster Beitrag

Wie Nordfriesen mit den niedrigen Zinsen umgehen

0.0 00 Das nun schon seit einigen Jahren anhaltende historisch niedrige Zinsniveau sorgt weiterhin für großen Unmut bei den nordfriesischen Sparern. Auch in diesem Jahr ist allem Anschein nach keine Besserung zu erwarten. Ganz im Gegenteil: Erst kürzlich kam es zu weiteren Zinssenkungen bei der für Tages- und Festgeldanlagen zu […]
Copyright All right reserved With Love Theme: Seek by ThemeInWP