Neue Bäume für Husum gepflanzt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Neun Bäume wurden auf einer bestehenden Obstbaumwiese im Nieland-West gepflanzt. Die öffentliche Fläche war am Tag der deutschen Einheit Treff für einige Bürgerinnen und Bürger, die sich an der Baumpflanz-Aktion der Stadt beteiligten.

Unter dem Motto „Mut verbindet“ war von der Landesregierung Schleswig-Holstein angeregt worden, am 3. Oktober landesweit Bäume zu pflanzen und gemeinsam zu feiern. Kiel war in diesem Jahr Gastgeber eines großen Bürgerfestes – 30 Jahre nach dem Mauerfall.

„Das, was für das Zusammenwachsen der beiden deutschen Staaten im Großen von Bedeutung ist, wollen wir heute hier im Kleinen mit dieser Aktion symbolisieren“, so Bürgermeister Uwe Schmitz. Er freute sich über die Husumerinnen und Husumer, die die Aktion unterstützten und bei strahlendem Sonnenschein eifrig für die neuen Obst- und Wallnussbäume in der Erde buddelten. Darunter auch Helge Petersen vom Kommunalen-Servicebetrieb-Husum (KSH), der auch schweres Gerät bediente, um die Arbeit etwas zu erleichtern.

Nach getaner Arbeit war noch genügend Zeit, um auf der Wiese einen Kaffee zu trinken, zu klönen und sich über selbstgedichtete Zeilen von Ayan und Jaziba Nasir zu freuen.

Nächster Beitrag

Sonderfahrpläne für die Zeit der Streckenbauarbeiten zwischen Niebüll und Westerland

0.0 00 (Stadt Niebüll) – Umfangreiche Gleisbauarbeiten erfordern vom 04.11. bis 08.12.2019 das Fahren nach einem Sonderfahrplan mit reduzierten und veränderten Abfahrtszeiten. Insgesamt vier Wochen lang verkehren jeweils von dienstags bis donnerstags keine Sylt Shuttle. Grund der Streckensperrung ist eine Gleiserneuerung auf dem eingleisigen Streckenabschnitt zwischen Niebüll/Lehnshallig und Klanxbüll. Gleichzeitig […]