Werbung



„Das Atlantis der Nordsee: Leben im Sagenhaften Rungholt“

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Rate this post

»Heut bin ich über Rungholt gefahren. Die Stadt ging unter vor fünfhundert Jahren.« Vielleicht kennt ihr diese Zeilen. So beginnt eine Ballade des Dichters Detlev von Liliencron. Sie handelt von einer Stadt an der nordfriesischen Küste, die bei einer großen Sturmflut unterging. Doch warum ist das heute noch interessant? Warum hat es sogar einen Platz im Museum?

 

In seiner Gewandführung im Nordfriesland Museum erzählt euch Till Zimmermann am Samstag, den 8. Juni um 14:00 Uhr die Geschichte dieses Ortes. Und er zeigt euch die Scherben der Krüge und Töpfe, den Schmuck und das Gold, die Waffen und die Knochen, die Forscher und Wattwanderer gefunden haben. Die uns erzählen, wie die Menschen vor über 600 Jahren lebten, was man aß und trank, mit wem man Handel trieb. Zwischen Kirche, Hafen und Deich zeigt die Führung auch, was an Rungholt besonders war.

 

Bitte melden Sie sich und Ihr Kind verbindlich an unter

Tel. 04841-2545 oder

per E-Mail: kasse@museumsverbund-nordfriesland.de.

 

Dauer:             1 Stunde

Eintritt:           7 € pro Person (inkl. Eintritt)

 

Für Kinder ab 5 Jahren. Kinder bis 8 Jahre nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Eine Begleitperson für Kinder bis 8 Jahre erhält kostenlosen Eintritt. 

Nächster Beitrag

15. Kinder-Uni: junge Forscher*innen entdecken die Insel Föhr

Rate this post (CIS-intern) – Wyk auf Föhr, 30. Mai 2024 – Die Kinder-Uni 2024 steht vor der Tür. Im Rahmen der 15. Ausgabe finden vom 25. Juni bis zum 04. September auf ganz Föhr wieder Veranstaltungen für kleine Entdeckerinnen und Entdecker statt. Die Föhr Tourismus GmbH (FTG) koordiniert für […]
Copyright All right reserved With Love Theme: Seek by ThemeInWP