Das war der MoRathon 2016 in Garding

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Wie an jedem ersten Sonntag im September fand auch in diesem Jahr wieder der MoRathon statt. Ein Lauf, bei dem es gilt, die Strecke zwischen der Silbermöwe am Ordinger Strand bis zum Lütt Matten in Garding zu Fuß zu bewältigen.

Foto: Rainer Martens

Entstanden ist dieser Lauf aufgrund einer Wette mit Mohammed Bouzidi (Mo) aus dem Jahre 2005, der die Strecke von ungefähr 14 Kilometern in unter einer Stunde schaffen wollte. Er hat es zwar nicht geschafft, aber uns inspiriert, einen Lauf für Jedermann/Frau daraus zu machen.

 



Gewonnen hat diesmal zum dritten Mal Norbert Ebel aus Hamm, der exakt eine Stunde benötigte und damit den Pokal mit nach Hause nehmen durfte. Sönke Rathjens (1:12) und Otto Erich Buhmann (1:13) verwies er damit auf die Plätze zwei und drei.

 

Die weiteren Teilnehmer, die jeweils eine Urkunde und viel Applaus für ihre Leistungen bekamen:

 

Jürgen Labrentz 1:25

Susanne Mielke 1:27

Jessica Jensen 1:36

Inke Thielen 1:37

Beate Hardtke 1:38

Kerstin Behrendt 1:50

Nächster Beitrag

WFG Nordfriesland - Flüchtlinge ausbilden – Informationen für Unternehmen und Betriebe

0.0 00 Flüchtlingen eine Ausbildung ermöglichen – Welche praktischen Erfahrungen haben die Ausbildungsbetriebe in Nordfriesland gemacht? Darum geht es beim nächsten Treffen des nordfriesischen Arbeitskreises „Fachkräfte gewinnen und halten“ am Donnerstag, 10. November 2016, ab 17:00 Uhr in der beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland in der Herzog-Adolf-Straße 3 in Husum. […]