Körper fit halten

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-Verbrauchertipps) – Eigentlich ist das Wetter in Nordfriesland ideal, um den eigenen Körper richtig fit zu halten. Besonders gut eignen sich dafür die kalten, stürmischen Tage. Zu solchen Zeiten sind gerade Spaziergänge besonders sinnvoll. Dadurch kann unser Immunsystem deutlich gestärkt werden. Weniger nützlich sind hingegen warme Tage. Doch in den letzten Jahren mussten wir beobachten, wie das Wetter –nicht nur im Sommer- immer wärmer wurde. Das belastet den Körper und die eigene Gesundheit. Aus diesem Grund haben wir einmal ein paar einfache Tipps für den Alltag recherchiert, mit denen der Körper ohne große Anstrengung fit gehalten werden kann.

Foto: Bild von Welcome to all and thank you for your visit ! ツ auf Pixabay

Sport und Bewegung sind gut, sogar ein Muss. Nun hat nicht jeder Lust darauf. Dennoch reichen bereits 5 Minuten am Tag, um positives für den eigenen Körper zu bewirken. Ein regelmäßiger Besuch im Fitnessstudio ist für die eigene Gesundheit also nicht notwendig. Mit unseren kleinen Tipps, kann jeder seinem Körper etwas Gutes tun. Dabei geht es einfach nur um die positiven Signale, weniger um Gewichtsverlust oder die üblichen Bauch-Beine-Po-Kurse, von denen viele bereits genervt sind.

Eine Kur hält fit

Besonders beliebt sind in diesem Zusammenhang, die sogenannten Entgiftungs-Kuren. Sie werden gerne als Detox bezeichnet. Die Ärzte streiten sich darüber, ob diese Kuren wirklich etwas bringen. Dennoch beschreiben viele danach, dass sich positive Auswirkungen auch auf das eigene Hautbild zeigten. Manche nutzen es sogar als gute und schnelle Diät. Entgiften Sie Ihren Körper, kann also nicht ganz so verkehrt sein. Wer neue Energie gewinnen möchte, sollte es einmal probieren.

Beliebt sind vor allem Kuren mit Smoothies und Säften. Disziplin ist allerdings wichtig. Auf feste Nahrung sollte verzichtet werden. Besonders auf Käse, Fleisch, Weißmehl. Alkohol, Süßigkeiten und auch den geliebten Kaffee. Bei der Kur stehen Wasser und Säfte aus Obst und Gemüse im Fokus. Die dickflüssigen Säfte sind besonders sättigend und halten lange Satt. 3 – 4 Tage ist die Empfehlung für eine solche Kur.

Einfache Tipps, damit die Stimmung nicht kippt

Die Kuren hören sich immer gut an. Doch warum muss man immer auf so vieles verzichten? Wer das nicht möchte, findet eventuell mit diesen Tipps eine gute Alternative.

Buntes Essen:
Essen soll schmecken und gesund sein. Auf Süßigkeiten und Zucker muss man deswegen keinesfalls verzichten. Wer auf buntes Essen setzt, sorgt für Ausgewogenheit. 650 g Obst und Gemüse sollten dabei täglich dem Körper zugeführt werden. Dabei gilt: Die Obst- und Gemüseauswahl sollte bunt sein, damit alle notwendigen Stoffe dem Körper zugeführt werden.

In die Sauna/Wechselduschen:
Spaziergänge sind besonders gut bei kaltem und regnerischem Wetter. Wer das oft praktiziert, stärkt sein Immunsystem. Hilfreich sind aber auch Wechselduschen (kalt/warm). Auf keinen Fall zu warm duschen. Eine weitere Möglichkeit ist der Besuch einer Sauna. Dabei unbedingt auf den richtigen Wechsel zwischen Dampfbad und kalter Dusche achten.

Magnesium
Gegen Muskelkrämpfe hilft Magnesium. Beim Sport verlieren wir über den Schweiß wichtige Mineralien. Krämpfe in den Muskeln können dafür ein Anzeichen sein. Bereits mit einer Banane können wir unseren Magnesiummangel wieder auffüllen. Aber auch mit Spinat, Vollkornprodukte und Kohlrabi.

Viel Trinken
Um den Körper fit zu halten, sollten wir viel trinken. Das muss nicht nur Wasser sein. Auch Kaffee ist hilfreich. Lange glaubte man, das Kaffee den Körper entwässert. Das jedoch ist falsch. 1 – 2 Liter am Tag an Wasser kann den Körper und den Geist fit machen. Übertrieben werden sollte es aber nicht.

Nächster Beitrag

Die beliebtesten Farben für Brautjungfernkleider im Winter

4.5 02 (CIS-intern) –  Brautjungfern spielen auf der Hochzeit eine sehr wichtige Rolle. Aus diesem Grund sollten diese neben der Braut auch hervorragend gestylt sein. Hier kommt das Brautjungfernkleid zum Einsatz. Welche Farben der Kleider diesen Winter besonders im Trend liegen, erfährt ihr hier. Setze deine Brautjungfern in Szene Selbstverständlich […]