Kreis NF-Info: Ein Corona-Fall an der Uffe-Skolen in Tönning

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Heute (21.10.) wurde dem Gesundheitsamt des Kreises Nordfriesland mitgeteilt, dass ein siebenjähriges Kind, das die Uffe-Skolen in Tönning besucht, positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Insgesamt hat die Schule 65 Schülerinnen und Schüler, darunter eine erste und eine zweite Klasse.

Foto: von Alexey Hulsov auf Pixabay

Da die 27 Kinder dieser beiden Klasse eine einzige Kohorte bilden, stuft das Gesundheitsamt sie alle als „Kontaktperson 1“ ein. Das Amt veranlasste, dass alle 27 noch heute einen Coronatest machen. Mit dem Ergebnis ist voraussichtlich am Freitag zu rechnen.

Wie viele Lehrkräfte und andere Mitarbeiter der Schule ebenfalls einen so engen Kontakt zu dem infizierten Kind hatten, dass sie getestet werden sollten, wird zurzeit noch geprüft.

Nach frühestens fünf Tagen werden die 27 Kinder und gegebenenfalls die Mitarbeiter ein zweites Mal getestet werden. Da die Inkubationszeit bis zu 14 Tagen beträgt, beträgt auch die Quarantänezeit zwei Wochen, gerechnet vom Tag des letzten Kontaktes mit der infizierten Person.

Der Unterricht für die anderen Klassen der Schule wird unverändert fortgeführt.

Nächster Beitrag

Deichschau prüft den Küstenschutz vor den Sturmfluten im Winter

4.0 01 (CIS-intern) – Umweltminister Jan Philipp Albrecht: „Trotz erschwerter Arbeitsbedingungen durch Corona haben die Wasserbauer unsere Küsten winterfest gemacht.“ Der Erhalt und die Pflege der Deiche und Küstenschutzanlagen bleibt auch in Coronazeiten gesichert. Umwelt- und Küstenschutzminister Jan Philipp Albrecht hat sich davon heute (22. Oktober 2020) bei der Herbstdeichschau […]
Copyright All right reserved With Love Theme: Seek by ThemeInWP