Nordfriesland und seine Abhängigkeit vom Tourismus – ist die einzigartige Küstenlage ein Fluch oder Segen für die Einheimischen?

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) – Deutschland hat mitunter einige wunderschöne Ecken zu bieten, die man vielleicht gar nicht immer so präsent vor Augen hat. Ein Urlaub im eigenen Land ist aber in den letzten Jahren wieder zunehmend beliebt geworden, sodass wir Ihnen im Folgenden ein besonders schönes Fleckchen Erde vorstellen möchten, zu dem sich jederzeit eine Reise lohnt: Nordfriesland. Der nördlichste Landkreis Deutschlands hat eine einzigartige Lage direkt an der Nordsee und verfügt zudem über zahlreiche und wunderschöne Halligen. Doch die Lage macht Nordfriesland auch automatisch zu einer stark vom Tourismus abhängigen Region. Daher soll im Folgenden geklärt werden, ob die geografische Lage Nordfrieslands eher ein Fluch oder doch ein Segen für die Einheimischen ist.

Nordfriesland und der Tourismus

Schon immer war Nordfriesland ein Anlaufpunkt für Menschen, die nach ein wenig Ruhe und Entspannung gesucht haben. Nordfriesland und die dazugehörigen kleinen Inseln und Halligen sind daher auch heute noch bei Touristen aller Art sehr beliebt. Doch besonders im Bereich des Gesundheitstourismus hat Nordfriesland sich über die Jahre einen guten Ruf erarbeitet. Das unmittelbar angrenzende Wattenmeer und die sehr gesunde Meeresluft bilden aber auch einfach eine hervorragende Grundlage für diverse Behandlungen und Therapien.
Nordfriesland ist aber auch bei Familien und jungen Reisenden beliebt, da es selbst in der Hochsaison trotz allem noch einigermaßen ruhig bleibt. Surfer und andere Aktivurlauber sollten sich ebenfalls einmal mit der Region beschäftigen, da die Nordsee vor der Haustüre unterschiedlichste Sportarten und Aktivitäten ermöglicht.
Ein Aufenthalt oder auch ein Tagesausflug nach Nordfriesland sind somit immer eine gute Wahl.

Die Wirtschaft in Nordfriesland

So schön die Lage Nordfrieslands ist und so viele Möglichkeiten diese für den Tourismus auch bieten mag, so eingeschränkt sind mitunter die wirtschaftlichen Möglichkeiten. Wie nicht anders zu erwarten war, ist die Region in höchstem Maße vom Tourismus abhängig und hat daneben nur wenige Alternativen.
In den letzten Jahren sind zumindest diverse Unternehmen aus dem Bereich der Windenergie hinzugekommen. Große Windparks sind aufgrund der Küstenlage eine gute Möglichkeit, die Region wirtschaftlich ein wenig unabhängiger vom Tourismus zu machen. Dies ist aber auch dringend notwendig, da bisher lediglich die Landwirtschaft und ein paar kleinere Unternehmen ein Gegengewicht dargestellt hatten.
Eine zu große Abhängigkeit von einer Branche ist für eine Region und auch für die einzelnen Unternehmen nicht ratsam, da es schnell einmal zu Situationen kommen kann, in denen die Touristen zu großen Teilen oder sogar ganz ausbleiben.
Allgemein haben besonders die kleinen Unternehmen aber auch noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Seit einigen Jahren wird das Thema des Lohnfortzahlungsbetrugs leider immer mehr zu einem ernsthaften Problem.
Daher sollten sich Unternehmen in Zukunft nicht nur breiter aufstellen, sondern auch noch genauer bei der Auswahl der Mitarbeiter sein.

Eine Reise in den Norden lohnt sich immer

Abschließend darf festgehalten werden, dass Nordfriesland mit Sicherheit eine der schönsten Ecken Deutschlands ist. Die herzlichen Einheimischen und die einzigartige Natur alleine sind schon eine Reise wert.
Aber in Verbindung mit den vielen möglichen Aktivitäten kommt man bei einer Reise in den Norden nicht um einen Abstecher nach Nordfriesland herum.

Foto: pixabay.com / WolfBlur

Nächster Beitrag

Föhr: Startschuss für „Sandaufspülung Utersum 2022“

5 / 5 ( 2 votes ) (CIS-intern) – Utersum/Föhr. Vor der Gemeinde Utersum auf der Insel Föhr wurde zuletzt vor zwei Jahrzehnten Sand aufgespült. Zwischen Ende Mai und Ende August 2022 wird sich diese Küstenschutzmaßnahme nun wiederholen. Der Startschuss für das Projekt „Sandaufspülung Utersum 2022“ fällt allerdings schon am […]
Copyright All right reserved With Love Theme: Seek by ThemeInWP