Kreis Nordfriesland erlaubt Ladenöffnung an Sonntagen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine


Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:









(CIS-intern) –
In Zeiten von Corona erweitern das Land Schleswig-Holstein und die Kreise die Ladenöffnungszeiten: Zahlreiche Verkaufsstellen dürfen nun auch sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein, einschließlich dem Ostersonntag, jedoch nicht am Karfreitag und Ostermontag.

Dies betrifft nur Geschäfte, die nicht zum Schutz vor Corona geschlossen werden mussten, also den Einzelhandel für Lebens- und Futtermittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Poststellen, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte, Lebensmittelausgabestellen (Tafeln) und den Großhandel.

»Die längeren Öffnungszeiten sollen dazu beizutragen, die durchschnittliche Anzahl der Kunden zu reduzieren, die sich gleichzeitig in einer Verkaufsstelle befinden. Je weniger Menschen im Laden sind, desto geringer ist die Gefahr, sich den Coronavirus einzufangen«, erläutert Landrat Florian Lorenzen.

Der Kreis Nordfriesland hat diese Regelung als Allgemeinverfügung in seinem Amtsblatt Nr. 20 veröffentlicht. Sie gilt bis zum 19. April 2020.
https://nordfriesland.de

 

Foto: von analogicus auf Pixabay

Nächster Beitrag

Kreis Nordfriesland: Corona: Wie die kommunale Familie Krisenarbeit leistet

5.0 01 (CIS-intern) – Seit dem Beginn der Corona-Krise gingen mehr als 2.000 Kommentare auf der Facebookseite des Kreises Nordfriesland ein. »Es sind vor allem Fragen und Hinweise, aber erfreulicherweise werden unsere Kolleginnen und Kollegen, die sich um die Seite kümmern, auch sehr häufig gelobt«, freut sich Landrat Florian Lorenzen. […]