Qualifizierung von Flüchtlingen – KoMM An in Nordfriesland

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

„KoMM An“ – hinter diesem Titel verbirgt sich eine Qualifizierung des Bildungszentrums für Tourismus und Gastronomie (BTG) der Wirtschaftsakademie in Husum, die Arbeitsuchenden und Flüchtlingen eine berufliche Perspektive in der Gastronomie und Hotellerie eröffnet. Start des Trainings, das in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Flensburg, dem Sozialzentrum des Kreises Nordfriesland und namhaften Betrieben auf Festland und Inseln angeboten wird, ist der 18. April.

Foto: pixabay.com / siema



Die Qualifizierung richtet sich insbesondere an Flüchtlinge, die mit einer Aufenthaltsgestattung oder Duldung bisher nicht an Integrationskursen teilnehmen konnten.

In 440 Unterrichtsstunden stehen für die Teilnehmenden Grundlagen der Arbeiten in der Küche und im Service auf dem Programm. Abgerundet wird das Angebot von einem intensivem Soft-Skill Training, Einblicken in den deutschen Arbeitsmarkt und Sprachunterricht. Die Qualifizierung wird über die Agentur für Arbeit beziehungsweise das Sozialzentrum des Kreises Nordfriesland gefördert und ist für Teilnehmende kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Carmen Strenzke unter Tel. (0 48 41) 96 08 – 30 sowie per E-Mail an husum@wak-sh.de.

Nächster Beitrag

Windkraftfrei! Kreis eröffnet Verfahren zur Ausweisung von vier Landschaftsschutzgebieten

0.0 00 Der Kreis Nordfriesland plant, vier neue Landschaftsschutzgebiete auszuweisen, um diese Räume dauerhaft frei von Windkraftanlagen zu halten. Weil das erforderliche Verfahren viel Zeit in Anspruch nimmt, hatte die Verwaltung im Juli 2016 die sogenannte einstweilige Sicherstellung vollzogen. Dadurch dürfen in den Landschaftsräumen »Wiedingharder- und Gotteskoog«, »Geest- und Marschlandschaften […]
Copyright All right reserved With Love Theme: Seek by ThemeInWP