Naturfilmfestival Green Screen und Multimar Wattforum laden ein

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

(CIS-intern) –  Junge Menschen zwischen 14 und 20 Jahren sind in den Sommerferien zu einem einwöchigen Filmcamp im nordfriesischen Tönning eingeladen. Unter professioneller Anleitung können Dokumentarfilme über die Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark Wattenmeer und an der Küste selbst gedreht werden. Dazu gehören auch kritische Themen zum Umwelt- und Naturschutz. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Das Internationale Naturfilmfestival Green Screen und das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum mit der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer laden zu dem Camp junge Filmemacher ein, die bereits erste Grundkenntnisse in der Filmtechnik sammeln konnten und diese erweitern möchten. 

Das Jugendfilmcamp in Tönning wird jährlich durchgeführt. In den vergangenen Jahren sind zahlreiche sehenswerte Dokumentationen entstanden. Alle Filme können beim Naturfilmfestival Green Screen für den „Heinz Sielmann-Jugendfilmpreis“ oder den „Green Report Junior-Filmpreis“ eingereicht werden. Die prämierten Filme werden auf dem Green Screen-Festival im September vor Publikum und mit professionellen Filmemachern gezeigt. 

Das Camp findet vom 7. bis 13. August statt. Informationen und Anmeldung: www.greenscreen-festival.de/Jugend/Naturfilmcamp

Foto: Ein junges Filmteam auf dem Weg zu Dreharbeiten im Wattenmeer, Foto: Elisabeth von Meltzer LKN SH

Nächster Beitrag

Umweltminister Albrecht stellt den neuen Generalplan Küstenschutz auf Nordstrand vor

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Küstenschutz im Zeichen des Klimawandels: Umweltminister Albrecht stellt den neuen Generalplan Küstenschutz auf Nordstrand vor Grafik Screenshot: Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung „Als Land zwischen den Meeren stehen wir in Zeiten des Klimawandels vor gewaltigen Herausforderungen. Mit dem […]
Copyright All right reserved With Love Theme: Seek by ThemeInWP